alt-f4.der.moe

Frage: Software für Steckbriefe, Berichte und Dokumente?

Ich möchte gerne in einer Software Steckbriefe von fiktionalen Leuten erstellen und denen Geschichten in Form von Berichten zuordnen können. Dazu dann auch noch fiktionale Dokumente, Bilder usw. hinzufügen. Gibt es da schon was passendes als freie Software, was möglichst auch offline läuft?

Der Hintergrund ist, dass ich die Gedanken zu einer Science-Fiction-Serie, die mir seit der Hälfte meines Lebens im Kopf rumschwirren, endlich mal ordnen und strukturieren möchte, damit ich herausfinden kann, ob sich daraus komplette Geschichten schreiben lassen.

# #
Ein Wiki? Ich nehme das gerne zum Brainstormen und Entwickeln einer Rollenspielwelt.
Jo nehme dafür auch meist ein Wiki. Einzig und allein der Mangel an Wikis die Markdown nativ unterstützen nervt.
Es gibt, glaub ich, so Software für Literaten. Mir sind nur die Namen entfallen. Ich überlege noch..
Anthepa hat recht, ich muss mal an meinen Rechner und schauen ob ich da was habe und Frage mal auf Mastodon
ich habe es gefunden was ich meinte, es heißt yWriter ist aber für Windows - https://ywriter.de.uptodown.com/windows
Hier noch eine kleine Anleitung: https://www.schriftsteller-werden.de/ywriter-tutorial/

Ggf kann dir Zotero auch helfen? Ist aber mehr um Literatur zu sammeln usw, könnte aber auch gehen. https://www.chip.de/downloads/Zotero_55693329.html

Weitere Tools hier: https://www.vomschreibenleben.de/softwares-fuer-autoren-die-dir-bei-deinem-roman-helfen/
21m
darkblue @darkblue@mastodon.technology

@crossgolf_rebel
Für ein immer gleiches Aussehen und leichtes Erstellen würde ich TeX empfehlen. Eine Vewaltung geht damit nicht so leicht. Könntest Du aber Calibre verwenden.
Danke für die Tipps 😀

Ich denke, ich werde ein Wiki (Mediawiki) aufsetzen und mich mit der Export- und Importfunktionalität auseinandersetzen, um schnell Backups machen zu können.