Skip to main content

 

Schulöffnungen trotz Corona: ein Experiment in Herdenimmunität


Seit Donnerstag liegen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen erstmals seit Mai wieder täglich über tausend. Dennoch setzen alle Landesregierungen die Schulöffnungen nach den Herbstferien rücksichtslos durch und gefährden damit die Gesundheit und das Leben von Hunderttausenden.
#, #, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/08/08/coro-a08.html

 

Ob es hilft, ordentlich einen fahren zu lassen, wenn im Zug die Leute freiwillig keinen Abstand halten und/oder keine Maske tragen wollen?

# # # #

 

Corona-Demo in Berlin: Ein abgekartetes Spiel


20.000 demonstrierten am Samstag in Berlin gegen Corona-Schutzmaßnahmen. Das Ganze folgte einem Drehbuch, das man spätestens seit den Pegida-Demonstrationen vor fünf Jahren kennt.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/08/04/berl-a04.html


# # # # # #
This entry was edited (1 week ago)

 

Hier ein ungeschnittener Bericht von Dunja Hayali von der gestrigen Demonstration gegen die Corona-Auflagen in Berlin. Macht euch selbst ein Bild von den Teilnehmern der Demonstration, insbesondere wenn ihr noch nicht mit solchen Leuten zu tun hattet:

https://www.instagram.com/tv/CDWiV-oqlDG/


Hoffentlich hat sich Frau Hayali und ihr Team nicht bei den Leuten mit Covid-19 angesteckt. Nach dem Anschauen des Videos braucht ihr euch jedenfalls nicht mehr zu wundern, dass die zweite Welle kommt.


Eigentlich braucht es Demonstrationen für mehr Schutzmaßnahmen gegen Covid-19, die nicht als Gegendemonstrationen zu den selbsternannten „Hygienedemos“ organisiert werden, sodass es „offensive“ statt „defensive“ Demonstrationen für mehr Schutzmaßnahmen sind. Auf „offensiven“ Demos kann man den eigenen Standpunkt besser darstellen.


# # # #
This entry was edited (1 week ago)

 

Bildet Sicherheitskomitees an jedem Arbeitsplatz, um Leben zu retten!


Wir publizieren hier den gemeinsamen Aufruf der Aktionskomitees für mehr Sicherheit in drei amerikanischen Fiat-Chrysler-Werken. Der Aufruf beginnt mit den Worten: „In den USA nimmt die Zahl der Covid-19-Fälle rapide zu, und daher müssen Sofortmaßnahmen ergriffen werden.“
#, #, #, #, #, #, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/07/23/auto-j23.html

 

In den USA haben Arbeiter unabhängige Aktionskommitees gegründet, die die Umsetzung von Schutzmaßnahmen gegen Covid-19 im Betrieb fordern:


- Sofortige Benachrichtigung über neue Fälle im Werk
- Eine 24-Stunden-Schließung des Werks zur Reinigung nach Bestätigung eines Falls
- Echte soziale Distanzierung während der Pausen und Schichtwechsel
- Zehnminütige Pausen pro Stunde, damit sich die Arbeiter erholen und abkühlen können
- Regelmäßige, universelle Testungen auf das Coronavirus
- Das Recht der Arbeiter, ohne Vergeltungsmaßnahmen die Arbeit zu verweigern, wenn sie die Bedingungen als unsicher beurteilen



Lest mehr dazu hier:

Neue Streikwelle amerikanischer Autoarbeiter gegen Covid-19-Pandemie


Um sich vor Corona zu schützen, gründen Arbeiter neue demokratische Organisationen.

https://www.wsws.org/de/articles/2020/06/30/pers-j30.html


# # # # # # # # #

 

Versucht zu eurer eigenen Sicherheit an FFP3-Masken zu kommen, auch wenn die Lieferzeit etwas länger dauert oder die Masken nur in größerer Stückzahl geliefert werden*. Warum? Nun:

https://www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/aerzte-maskenpflicht-103.html

*= Man kann die überschüssigen Masken ja im Familienkreis und im Freundeskreis verteilen.

# # # #

 

Wird es bald ohne Maskenpflicht und Mindestabstand noch gefährlicher, draußen herumzulaufen? Die aktuelle Idee aus Mecklenburg-Vorpommern besteht darin, keine Maskenpflicht mehr in Läden zu haben. Der 1,5-Meter Mindestabstand bleibt nur als Gebot bestehen, also als höfliche Bitte, man möge sich daran halten.

https://www.tagesschau.de/inland/coronavirus-maskenpflicht-101.html

# # #

mtd100 reshared this.

 
demos bin ich nicht sicher, also nicht als zusammenrottungs-happening, das wäre eher contraproduktiv, find ich. aber so aktionskunstdemos, wo was wo abgestellt wird mit'm statement und halt briefe an abgeordnete, und zeitungen und so halt, eher massiv solitär, aber durch massiv trotzdem nicht ignorierbar.
demo ist eigentlich no-go grad... ich hab schon gedacht, ob man wollen könnte, dass die btw21 verschoben wird, da ja auch sich neu konstituierende parteien und parteien an sich gar keine möglichkeit des wirklich demokratischen austauschs hatten (denk mal, du kannst ja auch keine mitgliederversammlungen abhalten, e.V. sind zu...)
 
ja, zurück zu den Herzogtümern, die Kaiserin Angela M. hat die Entscheidungsbefugnisse an ihre Herzöge der (Bundes-) Länder und Ministerpräsidenten abgegeben und diese meinen jetzt den Pöbel durch Zuckerbrote für sich gewinnen zu können ...

 

WHO warnt: „Sehr erhebliches“ Wiedererstarken der Corona-Pandemie in Europa


Die Öffnungspolitik der Regierungen treibt das Wiedererstarken der Pandemie voran und zielt darauf ab, die Profite der Konzerne vollständig wiederherzustellen – ohne Rücksicht auf die Gefahr, die Arbeitern dadurch droht.
#, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/06/29/euro-j29.html


# #

 

Als die Coronapandiemie im März auch in Deutschland richtig angekommen war und einige Urlauber nicht mehr selbst über andere Länder zurückkehren konnten, wurden diese von der Regierung heimgeholt. Jetzt gibt es anscheinend die Rechnung für die Touristen: 200 bis 1000 Euro pro Passagier, je nach Entfernung.

Quelle: Norwegischer Rundfunk (NRK), der sich auf stern.de beruft: https://www.nrk.no/urix/tyskland-sender-regning-til-67.000-turister-som-ble-hentet-hjem-1.15071062

# # # #

 

Für ein internationales Vorgehen der Arbeiterklasse gegen die Covid-19-Pandemie!


Nur ein unabhängiges politisches Eingreifen der internationalen Arbeiterklasse gegen das kapitalistische System kann der Covid-19-Pandemie und dem massenhaften Sterben ein Ende setzen.
#, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/06/24/icfi-j24.html


# # #

 

Trotz all der Lockerungen gibt es immer noch keinen Impfstoff gegen das Coronavirus und es infizieren sich immer noch zehntausende jeden Tag neu. Trotzdem wird nun darauf gedrängt, den Tourismus wieder hochzufahren:

https://www.wsws.org/de/articles/2020/05/25/tour-m25.html


Bleibt aufgrund der immer noch existierenden Gefahr durch Covid-19 bitte zuhause und fahrt nicht in Urlaub. Das nächste Jahr kommt bestimmt und mit ihm hoffentlich mehrere qualitativ hochwertige Impfstoffe gegen Covid-19, sodass Urlaub wieder möglich ist, ohne die eigene Gesundheit oder die Gesundheit anderer aufs Spiel zu setzen. Ich selbst wäre zwar dieses Jahr auch gerne nach Norwegen in Urlaub gefahren, aber in der derzeitigen Situation geht das dann halt nicht und ich bleibe stattdessen zuhause.

# # # #

2 people reshared this


 

Baut Aktionskomitees in den Betrieben auf!


Die Regierung und die Unternehmen verlangen eine Rückkehr zur Arbeit inmitten einer Pandemie, die jede Woche Tausende von Menschenleben fordert. Die Wirtschaftselite stellt ihre Profitgier über die Gesundheit und Sicherheit der Arbeiter und ihrer Familien.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/05/23/pers-m23.html


# # # # #

 

Zurück zur „Normalität“? Im Restaurant essen gehen? Jetzt in Urlaub fahren?

Nein! Ich bleibe weiterhin im weitgehenden Shutdown! Jetzt beginnt der gefährliche Teil der Pandemie, weil Leute denken, es sei vorbei und alles so wie vorher. Dementsprechend wird sich dann auch verhalten, mit der damit einhergehenden Ansteckungsgefahr.

# #

 

Es steigen anscheinend zurzeit wegen Corona mehr Leute aufs Fahrrad um. Hoffentlich hält dieser Trend auch nach Corona an, damit Städte autofreier werden.

https://www.dw.com/de/corona-krise-sorgt-f%C3%BCr-ansturm-auf-fahrrad-l%C3%A4den/a-53455932

# # #

 

Bezüglich der tödlichen Gefahr von Covid-19


Gestern wurde auf der Corona-Demonstration auch eine Grafik herumgereicht, die die Fallzahlen von Covid-19 mit denen der letzten Grippewellen vergleicht. In der Grafik sind keine großen Abweichungen ersichtlich. Dies erscheint mir auch logisch, weil in Deutschland Maßnahmen ergriffen wurden, um Covid-19 einzudämmen und davon immer noch manche aufrechterhalten werden. Um die Gefährlichkeit von Covid-19 mit der Grippe vergleichen zu können, ist es also notwendig, sich die Daten von Ländern anzuschauen, die viel weniger gegen Covid-19 unternehmen. Also schaute ich mir die Daten der USA an.


In den USA gab es in den Jahren von 2013 bis 2017 jedes Jahr um die 50000 bis 57000 Todesfälle durch Influenza (echte Grippe) oder Lungenentzündungen. Das waren um die 2% aller Todesfälle, die es über das Jahr verteilt gegeben hat. Daten von 2018 und 2019 liegen noch nicht vor, man kann aber davon ausgehen, dass die Fallzahlen ähnlich sein werden.

Nun die Daten von 2020: Mit Stand vom 2020-05-15 gab es bislang über 87000 Todesfälle durch Influenza oder Lungenentzündungen. Da ist die Zahl schonmal etwas höher als in den vorangegangenen Jahren. Allerdings müssen noch 60000 Covid-19 Todesfälle hinzugefügt werden, wenn man Covid-19 als Grippevariante betrachten möchte. Es ergeben sich also für das Jahr 2020 bis jetzt über 120000 Todesfälle durch Influenza, Lungenentzündung oder Covid-19 und damit mehr als doppelt so viele Todesfälle wie in den vorangegangenen Jahren. Der Anteil dieser Todesfälle an der Gesamtheit aller Todesfälle liegt zurzeit bei rund 14%.


Quellen:

- https://www.cdc.gov/nchs/nvss/leading-causes-of-death.htm#publications
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr65/nvsr65_05.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr66/nvsr66_05.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr67/nvsr67_06.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr68/nvsr68_06-508.pdf
- https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid19/index.htm

# # # # # # #

 

Bericht von der „Corona-Demo“ in Göttingen am 2020-05-16


Ich kam kurz nach 15:30 Uhr MESZ (13:30 Uhr UTC) am Gänseliesel-Platz an, um mir selbst ein Bild der „Corona-Demonstration“ zu machen. Dort war der Hauptteil des Platzes von der Demonstration vereinnahmt. Am Rande des Platzes fand eine Gegendemonstration statt. Im Hinblick auf die Teilnehmerzahlen war die „Corona-Demonstration“ schätzungsweise 4:1 überlegen. Schon zu Anfang fiel mir die Gegendemonstration durch Stören auf. Die Teilnehmer der „Corona-Demonstration“ wurden pauschal als Corona-Leugner diffamiert und es wurden Vorwürfe des Rechtsextremismus gebracht. An einem Punkt drang die Gegendemonstration sogar in die „Corona-Demonstration“ ein und stellte sich mit einem Transparent vor das Mikrofon. Die Polizei musste die Teilnehmer der Gegendemonstration vom Platz drängen. Die Teilnehmer der „Corona-Demonstration“ wurden in der Zwischenzeit von einem Redner dazu aufgerufen, zu meditieren und es wurde deutlich gesagt, dass von der Demonstration keine Gewalt ausgeht.

Die Redebeiträge der „Corona-Demonstration“ drehten sich um verschiedene Themen, wobei die Ablehnung von Zwangsmaßnahmen und der Schutz der Grundrechte das zentrale Anliegen zu sein scheint. Hierzu machte ein Redebeitrag darauf aufmerksam, dass die Einschränkung von Grundrechten im neuen Infektionsschutzgesetz nun nicht mehr so schnell aufgehoben werden könnte wie es im alten Gesetz der Fall wäre. Zudem wird ein Impfzwang gegen das Coronavirus befürchtet. Bill Gates und seine Verbindungen zur WHO und Hinterzimmergespräche, die es gegeben haben soll, waren in dem Zusammenhang auch Thema.

Zum Vorwurf des Rechtsextremismus gab es ebenfalls verschiedene Redebeiträge, die mit Applaus quittiert wurden. Es wurde klargestellt, dass „wir alle Teil einer Menschheitsfamilie“ sind, zu der alle dazugehören, explizit auch die Gegendemonstration, Angela Merkel und Bill Gates. Die „Corona-Demonstration“ richtet sich gegen Faschismus. Dazu könnte man auch die Aussage zählen, dass das Recht auf freie Meinungnsäußerung allen zugestanden wird, explizit auch der Gegendemonstration. Zudem wurde letztere zur gemeinsamen Diskussion eingeladen. Diese fundamentale demokratische Grundhaltung erinnerte mich an die Mahnwachen für den Frieden des Jahres 2014.


Fazit


In der „Corona-Demonstration“ und insbesondere in den angesprochenen Themen sehe ich den Ausdruck des Misstrauens der Bevölkerung gegen die Regierung und (über-)staatliche Institutionen. Diesen wird soweit misstraut, dass es als wahrscheinlich angenommen wird, dass Bill Gates böse Absichten hat und schlimme Dinge mit der Bevölkerung plant. Wie schlimm müssen Menschen von der Politik der letzten Jahrzehnte verraten worden sein, dass sie solche Theorien glauben?

Eine Vereinnahmung der Demo von Rechts konnte ich nicht ausmachen. Die Frage ist allerdings, ob sich dies durch die Diskreditierung der Proteste durch traditionelle Medien als Konsequenz ergeben könnte. Zudem stellt sich die Frage, ob diese Demonstrationen letztendlich nur zum Dampf ablassen genutzt werden oder ob sich daraus mehr entwickeln könnte, wie z.B. eine sozialistische Arbeiterbewegung.


# # # # # # # # # #

# #
 
Mit dem Lobbyregister sprichst du einen sehr wunden Punkt in unserer Gesellschaft an, denn mit Transparenz von Seiten staatlicher und überstaatlicher Institutionen hätten die Theorien um Gates nicht ihre derzeitige Wirkung entfalten können, weil man alles selbst hätte nachlesen können.

> Die Friedendemos wurden auch von derlei Personen gekapert, Vorsicht ist also durchaus angebracht.

Das Problem ist, dass wahrscheinlich wenige rechte Stimmungsmacher ausreichen würden, um eine ganze Demo zu vereinnahmen und nach rechts zu lenken. Und solche Gegendemos, wie es sie gestern in Göttingen gab, werden die Leute nicht zum Nachdenken animieren, sondern dazu beitragen, dass die Leute Rechten eher zuhören als Linken, zumal bei letzteren so viele als links wahrgenommen werden, die es eigentlich nicht sind. Die Gegendemo zum Beispiel war meines Erachtens vom intellektuellen Niveau her eher stalinistisch als links.
 
Aktualisierung: Wie das Antifaschistische Archiv ermittelt hat, waren auch am 16. Mai Rechte auf der Demo:

https://antifaschistisches-archiv.org/2020/05/15/die-corona-pandemie-als-vorwand-querfront-proteste-in-goettingen-mit-extrem-rechter-beteiligung/

Da ich am Rande der Demo stand, konnte ich die deshalb warscheinlich nicht ausmachen.

 

Telepolis: Datenerfassung von Gesunden: Lambrecht gegen Kelber


Telepolis zur geplanten umfassenden Datenweitergabe von Leuten, die negativ auf das Coronavirus getestet wurden. Bei dieser Weitergabe werden die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung nicht beachtet und unnötigerweise in die Persönlichkeitsrechte eingegriffen wie das Zitat von Ulrich Kelber im Artikel zeigt:

https://www.heise.de/tp/features/Datenerfassung-von-Gesunden-Lambrecht-gegen-Kelber-4719716.html


Kommentar: Ich kann immer besser nachvollziehen, warum Leute Samstags auf die Straße gehen. Die Grundrechte sind tatsächlich in Gefahr! Eine Regierung, die sich nicht mehr an ihre eigenen Vorschriften hält, wird auch vor schlimmeren Schweinereien nicht zurückschrecken. Diese Regierung muss zurücktreten!

# # # # #

 

Für kollektive Arbeitsverweigerung gegen die Beendigung des Covid-19 Lockdowns!


In Frankreich und international erfordert der Widerstand der Arbeiter gegen die lebensgefährliche Rückkehr an die Arbeit eine bewusste politische Mobilisierung.
#, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/05/13/fran-m13.html


# # #
 
Rückkehr zur Arbeit. Ich war nie weg.

 

Europa: Lockdown wird trotz Ausbreitung des Coronavirus aufgehoben


Die massenhafte Rückkehr an die Arbeit in ganz Europa entspricht der kriminellen Politik der Trump-Regierung in den USA.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/05/13/euro-m13.html


# # # #

 

Profit vor Leben – Wolfgang Schäuble findet Zustimmung


Am 75. Jahrestag von Hitlers Selbstmord im Führerbunker debattieren die herrschenden Kreise Deutschlands wieder darüber, wie viele Leben den Interessen der Wirtschaft und dem Profit geopfert werden sollen.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/29/scha-a29.html


#

# # #

 

Schüler gegen die Wiedereröffnung der Schulen


Mitglieder der International Youth and Students for Social Equality sprachen mit Unterstützern der Initiative „Durchschnitts-Abi 2020“ aus verschiedenen Bundesländern.
#, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/28/abit-f28.html


# # #

 

Schäuble will Menschenleben dem Profit opfern


Die Öffnungsoffensive der herrschenden Klasse wird von einer Kampagne in Politik und Medien begleitet, die faschistische Züge trägt. Nun hat sich Bundestagspräsident Wolfang Schäuble an ihre Spitze gestellt.
#, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/27/scha-a27.html

 

Bundesverfassungsgericht: Demos sind zurzeit nicht generell verboten


Gute Nachrichten: Das generelle Verbot von Demonstrationen wurde vom Bundesverfassungsgericht als nicht verfassungskonform erklärt. So wie es sich anhört, sind kleine Demonstrationen unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes wohl möglich. Mehr dazu hier:

https://www.tagesschau.de/inland/corona-demonstrationsrecht-101.html

# # # # #





 

Würden an Corona „nur“ Afrikaner, Südamerikaner und Asiaten erkranken, wäre es wohl hierzulande kaum ein Thema. Aber jetzt ist die „westliche Welt“ genauso betroffen wie der Rest der Welt. Zudem kann es Reiche ebenso treffen wie alle anderen. Klar, dass dann natürlich mit den schärftsten Maßnahmen reagiert werden muss und zudem einige Leute einen auf betroffen machen, nachdem sie sich all die Jahre einen Dreck um die Menschen gekümmert haben, die in Not waren und vor unseren Grenzen ertrunken oder hierzulande aufgrund von Armut gestorben sind.

# # # # # #
 
Du meinst so, wie Ebola kein Thema war?
 
Natürlich. Das bekommen ja nur Neger und die sind entbehrlich.

 

Nein zum Bundeswehreinsatz im Inneren!


Seit gestern läuft offiziell der sogenannte „Corona-Einsatz“ der Bundeswehr im Innern. Es ist der größte Einsatz der Bundeswehr in der deutschen Nachkriegsgeschichte.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/04/bund-a04.html


# # #

 

Interessanter Artikel zur Datenlage der Corona-Pandemie.

Zahlenkonfetti: Die desolate Datenbasis der Corona-Prognosen


https://www.zeitpunkt.ch/zahlenkonfetti-die-desolate-datenbasis-der-corona-prognosen

Viele Hochrechnungen beruhen auf schwachen Daten. Umso bedenklicher ist es, wenn auf dieser Basis und ohne Debatte die Grundrechte wie in Kriegszeiten eingeschränkt werden. Immer mehr angesehene Wissenschaftler fordern deshalb repräsentative Studien und eine Revision der Maßnahmen.
https://www.zeitpunkt.ch/zahlenkonfetti-die-desolate-datenbasis-der-corona-prognosen

# # # # # #

via Diaspora* Publisher

 

Regierung bereitet massiven Einsatz der Bundeswehr im Innern vor


Der flächendeckende Einsatz der Bundeswehr im Innern ist eine Warnung. Der offiziellen Propaganda von der Armee als Helfer in der Not darf kein Glauben geschenkt werden.
#, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/03/28/bund-m28.html


#

 

Keine Rettungsaktionen für Banken und Konzerne! Direkte finanzielle Mittel an die Arbeiter, nicht an die kapitalistische Elite!


Die herrschende Klasse versucht, diese Krise auszunutzen, um eine weitere Umverteilung des Reichtums in Höhe von mehreren Milliarden Dollar zu erreichen, die sogar noch größer ist als die Bankenrettung von 2008.
#, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/03/24/pers-m24.html


# #

 

Corona-Pandemie: Regierung bereitet Internet-Zensur und Einsatz der Bundeswehr vor


Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert ein hartes Durchgreifen gegen Äußerungen, die der offiziellen Regierungspropaganda widersprechen. Gleichzeitig soll die Bundeswehr im Inneren eingesetzt werden.
#, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/03/21/staa-m21.html



# # #

 

Coronavirus: Robert-Koch-Institut warnt vor Krise von „unvorstellbarem Ausmaß“


Die deutschen Landesgesundheitsämter haben am 20. März erstmals über 15.000 Corona-Fälle gemeldet. Die Zahl der bestätigten Infektionen in Deutschland ist an einem Tag über 4000 angestiegen.
#, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/03/21/code-m21.html


# #