Skip to main content

 

Bezüglich der tödlichen Gefahr von Covid-19


Gestern wurde auf der Corona-Demonstration auch eine Grafik herumgereicht, die die Fallzahlen von Covid-19 mit denen der letzten Grippewellen vergleicht. In der Grafik sind keine großen Abweichungen ersichtlich. Dies erscheint mir auch logisch, weil in Deutschland Maßnahmen ergriffen wurden, um Covid-19 einzudämmen und davon immer noch manche aufrechterhalten werden. Um die Gefährlichkeit von Covid-19 mit der Grippe vergleichen zu können, ist es also notwendig, sich die Daten von Ländern anzuschauen, die viel weniger gegen Covid-19 unternehmen. Also schaute ich mir die Daten der USA an.


In den USA gab es in den Jahren von 2013 bis 2017 jedes Jahr um die 50000 bis 57000 Todesfälle durch Influenza (echte Grippe) oder Lungenentzündungen. Das waren um die 2% aller Todesfälle, die es über das Jahr verteilt gegeben hat. Daten von 2018 und 2019 liegen noch nicht vor, man kann aber davon ausgehen, dass die Fallzahlen ähnlich sein werden.

Nun die Daten von 2020: Mit Stand vom 2020-05-15 gab es bislang über 87000 Todesfälle durch Influenza oder Lungenentzündungen. Da ist die Zahl schonmal etwas höher als in den vorangegangenen Jahren. Allerdings müssen noch 60000 Covid-19 Todesfälle hinzugefügt werden, wenn man Covid-19 als Grippevariante betrachten möchte. Es ergeben sich also für das Jahr 2020 bis jetzt über 120000 Todesfälle durch Influenza, Lungenentzündung oder Covid-19 und damit mehr als doppelt so viele Todesfälle wie in den vorangegangenen Jahren. Der Anteil dieser Todesfälle an der Gesamtheit aller Todesfälle liegt zurzeit bei rund 14%.


Quellen:

- https://www.cdc.gov/nchs/nvss/leading-causes-of-death.htm#publications
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr65/nvsr65_05.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr66/nvsr66_05.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr67/nvsr67_06.pdf
-- https://www.cdc.gov/nchs/data/nvsr/nvsr68/nvsr68_06-508.pdf
- https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid19/index.htm

# # # # # # #

 

USA: Mehr als 50.000 Corona-Tote, Arbeiter streiken gegen Rückkehr zur Arbeit


Während verschiedene amerikanische Bundesstaaten alles daran setzen, die Betriebe so schnell wie möglich wiederzueröffnen, streiken Logistikarbeiter, Beschäftigte in Pflegeheimen und Studenten gegen die unsicheren Arbeitsbedingungen.
#, #, #, #, #
https://www.wsws.org/de/articles/2020/04/27/work-a27.html